PL ANUNGSWERKSTAT T  NEUE  SIEMENSSTADT
 


Wohnen / Mieten / Milieuschutz

Worum geht es?

Beim ersten Treffen am 01.10.2019 wurde die grundlegende Arbeitsweise und die Aufgaben formuliert. Es haben sich drei Themenstränge ergeben, die innerhalb der AG bearbeitet werden:

  • Analyse des Wohnungsbestands in Siemensstadt. Ergeben sich aus der Analyse Defizite und besondere Bedarfe?
  • Für wen plant Siemens? Wie definiert Siemens die Zielgruppe für den Wohnungsneubau auf dem Plangebiet und passt dies zu der Analyse der AG aus Punkt 1 oder sind Anpassungen der Planungsvorgaben nötig?
  • Der städtebauliche und architektonische Umgang mit Wohnungsbau bei der Neuplanung. Gebäudetypologien und unterschiedliche Bebauungsdichten wirken sich auf den Charakter eines Wohnquartiers aus und beeinflussen auch das Umfeld. Bieten die Planungsvorgaben von Siemens den Planern genügend Spielraum um angemessene Entwürfe zu erarbeiten, oder sind die Vorgaben so hoch, dass die Planer nur mit maximaler Verdichtung die von Siemens angestrebten Zahlen erreichen können?

Prüfsteine der AG Wohnen für den städtebaulichen Wettbewerb

aktualisierter Stand: 05.03.2020

Zur Auseinandersetzung mit dem Siegerentwurf im städtebaulichen Wettbewerb hat die AG Wohnen / Mieten / Milieuschutz Prüfsteine formuliert:

Download Prüfsteine

veröffentlicht am 05.03.2020

Bebauungsdichte - Bestand und Planung

Die AG Wohnen / Mieten / Milieuschutz hat die Bebauungsdichten des städtebaulichen Entwurfs zur Siemensstadt 2.0 untersucht und mit der Umgebung verglichen:

Planungswerkstatt neue Siemensstadt - Bebauungs Dichte

Download Untersuchung zur Dichte

Planungswerkstatt neue Siemensstadt - Dichte Entwurf und Umgebung

Download Schwarzplan

veröffentlicht am 25.01.2020

 

Protokoll - Sitzung vom 30.10.2019

veröffentlicht am 10.11.2019

Protokoll - Sitzung vom 01.10.2019

veröffentlicht am 10.11.2019


Zurück